Frühlingsfrische Haut

Frühlingsfrische Haut

Bye Bye Grauschleier – Hallo strahlend schöne Frühlingshaut! Die ersten warmen Sonnenstrahlen locken uns nach draußen – endlich wieder Sonne auf der Haut!

Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um die Haut nach den Strapazen des Winters (Temperaturwechsel, trockene Heizungsluft, Kälte, Wind) fit für den Frühling zu machen.

Haut-Herausforderungen im Frühling: 

  • Die Talg-Produktion wird bei wärmeren Temperaturen wieder hochgefahren. Dies kann bei öliger und unreiner Haut zu verstopften Poren,vermehrten Unreinheiten und Fettglanz führen
  • Intensivere UV-Strahlung trifft auf unvorbereitete, lichtempfindliche Winterhaut
  • Pollenflug kann bei Allergiker*innen zu Hautirritationen und Problemen v.a. in der Augenpartie führen
  • Oftmals ist die Haut nach dem Winter fahl, grau, schuppig und trocken/dehydriert

Hautpflegeziele im Frühling:

  • Überverhornungen sanft abtragen: Damit Wirkstoffe ihre Arbeit in der Epidermis gut erledigen können, sollten abgestorbene Hautschüppchen entfernt werden. Sanfte Peelings sind außerdem wichtig, um Mitessern und Pickeln vorzubeugen. War im Winter die große Zeit der Fruchtsäuren, so greifst du jetzt am besten auf sanfte Enzym-Peelings, milde mechanische Peelings oder Reinigungsmasken auf Tonerde-Basis zurück. Diese erhöhen nicht die Lichtempfindlichkeit der Haut.
Santaverde - Enzyme Peeling Powder
Mukti - Deep Cleanse Antioxidant Masque
Farfalla - Klärende Detoxmaske Manuka
Eliah Sahil - Gesichtsmaske Spirulina
Pai - Virtuous Circle - Facial Exfoliator 
  • Intensive Feuchtigkeitsversorgung: Um die Haut widerstandsfähig gegenüber der vermehrten UV-Strahlung, Angriffen durch freie Radikale (können die Hautzellen schädigen) sowie Pollen zu machen, ist eine intensive Feuchtigkeitszufuhr notwendig. Eine gestörte Hautbarriere mit Folgeerscheinungen wie trockener, rissiger Haut ist anfälliger für Allergene und Schadstoffe als eine intakte, gut versorgte Haut. Besonders geeignet für einen Feuchtigkeitskick zum Jahreszeitenwechsel sind Ampullenkuren, Seren, Feuchtigkeitsgele und Lotionen. Wähle eine leichtere Variante deiner Pflege. Nur bei sehr trockener Haut ist auch im Frühling ein hoher Lipidanteil notwendig.
Santaverde - Hyaluron duo treatment
Living Nature - Balancing Day Lotion
Dr. Hauschka - Ausgleichendes Tagesfluid
MADARA - SOS Hydra Intense Rose Jelly
WHAMISA - Lotion Original
  • Augenpartie beruhigen: Bei von Heuschnupfen geplagten Augen können kühlende Produkte die Beschwerden lindern. Für eine feuchtigkeitsspendende Augenpackung mische eine leichte Augencreme mit etwas Aloe Vera Gel und trage diese Mischung großzügig rund um die Augenpartie auf. Besprühe angefeuchtete Wattepads mit Rosenwasser und lege diese auf die geschlossenen Augen. Auch kühle Edelsteinroller (evtl. im Kühlschrank gelagert) erfrischen die Augenpartie. Einfach nach dem Auftragen des Pflegeproduktes anwenden. Dabei immer sanft von innen nach außen arbeiten. Wenn es schnell gehen soll, sind Produkte in Form von Roll-ons oder mit Keramik-Applikator super.
Pai - System D Calm Eye Serum
Weleda - Feigenkaktus Augengel
Santaverde Aloe Vera Gel ohne Duft
Yu Beauty Jaderoller
Voyanics Roseflower Spray
Dr. Hauck - Hyaluron Express Eye Pad
  • Sonnenschutz integrieren: Spätestens ab März sollte konsequent Sonnenschutz verwendet werden. Die sog. Lichtschwiele (unser Eigenschutz der Haut vor UV-Strahlung) baut sich langsam und stetig auf, wenn wir die Sonnenexposition nach und nach steigern. Die Gegenspieler der freien Radikale, die durch die vermehrte UV-Strahlung auf unsere blasse Winterhaut treffen, sind Antioxidantien. Diese schützen die Haut, v.a. wenn sie sowohl von innen als von außen zugeführt werden. Beispiele für Antioxidantien sind Vitamin C, Vitamin E, Q10, OPC, Polyphenole aus grünem Tee, Niacinamid und Zink.

Cobicos - SUNNY Day Cream mit LSF 15
Pai - British Summer Time Sensitive Sunscreen SPF 30
Josh Rosebrook - C Bright Complex Vitamin C Facial Serum
Mukti - Antioxidant Facial Serum

Fragen zur Pflegeumstellung? Komm gerne vorbei und lass dich individuell bei uns beraten.

Ansonsten: Happy Frühling!

Ein Text von Ann-Kristin.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.